Anna geht auf Weltreise

 
13Januar
2014

Brisbane & co

Weihnachten ist vorbei, die nächste Reise fast gebucht und jetzt kommen dann auch mal ein paar Fotos von Australien ;)

Hier erstmal ein parr australische Dollar ;) sehr farbenfroh aufjdenfall

  Ein paar Blicke auf Brisbane

die Gold Coast

 

und SYDNEY

und nicht zu vergessen die typischen australieschen Tiere  

mein neues Bewerbungsfoto

und wunderbare Menschen die ich kennen lernen durfte  

Alles in Allem eine fantastische Zeit die ich nicht missen möchte ;-)

04Dezember
2013

Weihnachtsstimmung

Endlich passende Temperatur zur Weihnachtsstimmung. Im Gegensatz zu Brisbane ist London echt kalt aber es passt ja jetzt auch zum Monat :) Abgesehen davon das ich natürlich im Musical war (Matilda ist auch hier wundervoll) habe ich auch Sightseeing gemacht. Big Ben, Tower Bridge etc. Aber besonders toll ist es hier jetzt auch da überall Weihnachtlich geschmückt ist und natürlich, weil meine Eltern mich jetzt besucht haben. Da habe ich dann auch gleich Weihnachtsschmuck gekauft für die Weihnachtsmärkte in Deutschland. Morgen geht es nach Hogwarts zu Harry. Da freu ich mich jetzt schon drauf. Ich fahre zwar nicht mit dem Hogwartsexpress aber mit einer englischen Bahn :)
14November
2013

SYDNEY

Nur ein kurzer Bericht. Letztes Wochenende war ich in Sydney. Eine wirklich schöne Stadt und interessanter als Brisbane. Die Läden schließen nicht pünktlich um 5 oder 6. außerdem war ich endlich Wale beobachten. 3 Stunden auf dem Pazifik. Mega schön. Es waren sogar auch DELFINE zu sehen. Das war einfach wunderschön wie die so neben dem Schiff geschwommen sind. Und voll witzig fliegende Fische. Das war das erstmal das ich die gesehen habe. Mega lustig, das sieht echt aus als ob die übers Wasser fliegen. Wale habe ich dann nach 2 Stunden warten auch endlich zu Gesicht bekommen. Die sind wirklich riesig. Mit Sonnenbrand ging es dann am Samstag Abend auch endlich mal wieder ins Musical. Grease :-) Ich glaube ich hatte auch schon Entzugserscheinungen. In der letzten Woche hatten wir dann nochmal richtig Spaß. Ich kann jetzt ein wenig (2-3 Worte) Russisch, Chinesisch und Japanisch. :-) Heute geht es nochmal zu Lone Pine Koalas streicheln und Kängurus ärgern, da ich morgen zurück Fliege. Ich melde mich dann aus London wieder.
05November
2013

Koalas kuscheln

Letztes Wochenende war ich bei Lone Pine. Das ist so etwas wie ein Zoo mit australischen Tieren. Ich habe sogar einen Koala auf dem Arm gehalten. Die sind sooo flauschig, leicht und total süß. Außerdem konnte man Kängurus streicheln. Eine Super Erfahrung. Ein echt tolles Wochenende :-) Wenn wir schon bei Thema Tiere sind, meine Gastfamilie hat mir erzählt das in deren Garten neben, gefühlten 1000 Vögel, auch Schlangen, große Spinnen und große Eidechsen wohnen. Aber die sollen alle ganz nett sein. (Jaja wer es glaubt) Das beste kommt noch auf dem Dach lebt ein Possum, dass Nachts gerne mal randaliert. :-) Am Freitag war ich mit ein paar Leuten nach der Schule noch ein paar Bierchen schlürfen. Aber deutsches Bier bleibt einfach das Beste :-) Dieses Wochenende fahre ich zur Gold Coast. Der Strand soll traumhaft sein. Und am Sonntag werde ich mit Sascha zur Gold Coast fahren. Sie ist echt Super nett. Wir haben eine menge Spaß hier. Und werden auch zusammen nächste Woche wechseln den Kurs wechseln :-)
23Oktober
2013

Jetzt bin ich wieder Buskind

Nachdem ich Freitag losgeflogen bin, bi ich dann auch endlich am Sonntag in Australia angekommen. In Wien 4 Stunden warten, war ja noch erträglich, aber 10 Stunden Bangkok war echt nicht Super. Es war Sau langweilig. Ich habe mit 1 Stunde Zeit genommen um bei den Laufbändern rauf und runter zulaufen. Aber jetzt bin ich ja hier. Die Gastfamilie ist sehr nett. Die Mutter hat mir gleich alles in Haus gezeigt. Und mein Bett ist so groß, dass ich mich sogar quer hinlegen kann. Der Gastvater meinte, dass ich einen amerikanischen Akzent habe, dass sei aber kein Problem, bald habe ich einen australischen. Glücklicherweise bin ich ja nach Australien in London :-) Die Schule ist auch Mega gut. Am ersten Tag war, so wie in New York schon, erstmal ein schriftlichen Test an der Reihe und zwischendurch das Gespräch. Die Direktorin, die das Gespräch geführt hat, war leicht verwirrt, da ich schriftlich schlecht bin und im mündlichen sehr gut. Achja das wichtigste ich fahre jetzt wieder mit dem Bus zur Schule. Jetzt bin ich wieder ein waschechtes Buskind, aber ohne drängeln. Am Wochenende gehe ich Kängurus und Koalas streicheln :-)
18Oktober
2013

endlich Fotos

So nun ein paar Fotos von New York :-)

Times Sqaure mein zweites zuhause

und dann natürlich noch ein Bild vom Matilda Musical

und hier ganz klitze klein die  Freiheitsstatue 

 ´

Und ein Foto vom Central Park (Als ich den Zoo gesucht habe habe ich mich leider etwas verirrt)

Und zu guter letzt die Leute aus meiner Klasse und Max der Lehrer

So ich flieg jetzt weiter nach Brisbane :)

Bis bald

 

04Oktober
2013

Meine letzten Tage in New York und ich darf dem Taxifahrer erklären wo er hin fahren darf :)

Gott sei dank kenne ich mich ja langsam hier aus. Als ich gestern von Mamma Mia mit dem Taxi zum Hostel fahren wollte, fragt der mich tatsächlich ob ich ihm den Weg nicht sagen könnte. Also wann rechts wann links. Naja wir sind da auch relativ schnell angekommen. Sogar schneller als bei anderen Fahrten der letzten Wochen. ;) Also zum Beifahrer in New York bin ich geeignet. Nach drei Wochen habe ich auch heute endlich mal Zeit gefunden, dass Empire Statue Building zu besichtigen. Mega coole Aussicht. (Fotos kommen, wenn ich wieder in Deutschland bin). Im Hard Rock Café kennen die Barkeeper mich jetzt auch schon. Das heißt ich brauche nicht immer meinem Pass vorzeigen :) Yuppie Auch das Personal vom Musical Matilda kennt mich schon, als the German Girl :). Diese Woche habe ich auch schon Koffer probegepackt. Jaaaa das wird eventuell dann doch ziemlich knapp mit dem Gewicht. Ich denke da muss ich wohl zwei Pullis anziehen. Irgendwie wird das wohl. Hoffe ich jedenfalls ;) So jetzt geht's gleich nochmal zum Times Square ins Musical !!!
19Sept
2013

Nein das Krümmelmonster darf mich nicht umarmen und ja ich bin mir sicher

Ihr kennt doch bestimmt alle noch die gute alte Sesamstraße. Eine schöne Sendung mit Puppen. Auf dem Times Square ist das so, dass einige Menschen verkleidet als Ernie, das rote Ding aus der Sesamstraße und unter anderen das Krümmelmonster auf der Straße stehen und wildfremde Menschen umarmen wollen. Ich habe auch nach mehreren Umarmungsversuchen seitens des Krümmelmonsters freundlich abgelehnt. Wenn ich jetzt schon beim Thema Fernsehen bin, kann ich ja auch gleich mal meine Assoziation aus einer Szene vom König der Löwen los werden. Es gibt eine Szene in dem Film, wo Mufasa (Vater von Simba) stirbt. Kleiner Exkurs: der Vater wird von einer Herde Gnus überrannt und stirbt. Also am Wochenende war ich auf einem Straßenmarkt. Die Straßen waren voll mit Menschen. Hunderte von Menschen, die auf der Straße schoppen. Das hat sofort die Assoziation vom König der Löwen aufgerufen. :). Ach und ich habe das Musical noch nicht hier gesehen. Von der Schule aus waren wir am Freitag noch in Koreatowen und wollten Frühstücken. Zur Erklärung, in meinem Kurs sind fast alle aus Asien (Thailand, Taiwan, Korea) die haben sich sehr gefreut. Hey Koreanisch Frühstücken das Klang ja mal sehr,eine Tante von mir würde jetzt nett sagen interessant. Also mein Ding war das nicht so. Dafür bin ich dann aber zum Mittag ins Hard Rock Café gegangen. Sehr lecker !!!
12Sept
2013

die ersten Erlebnisse :)

Erstmal entschuldigt bitte aber, dass mit der Leertaste und Absätzen muss mein iPad noch lernen. Gestern habe ich zum ersten mal ein Taxi ran gewunken. Das fand ich wirklich lustig, das war wie im Film. Um beim Thema Verkehr und New York zu bleiben. Ich habe gelernt das rote Ampeln manchmal auch einfach nur Deko ist und man trotzdem rüber gehen kann. Was ich am Anfang echt nicht gut fand (Vorbildfunktion und so) war nach ein paar Tagen ganz normal. Dann habe ich mein erstes Musical gesehen Matilda. Es war einfach wundervoll mindestens genau so gut wie unser Matilda. Zur Erklärung im letzten Schuljahr haben wir Matilda als Theaterstück gespielt. Aber wieder zum Broadway. Die Kinder spielen einfach so talentiert, ich hoffe die machen das alles freiwillig, ohne Druck von Eltern. Da ich ja sowieso mein englisch verbessern will habe ich mir auch gleich das Buch gekauft :). Eine Sache am Times Square ist mir immer noch suspekt. Hier laufen Menschen mit Schlangen rum. Beim ersten mal habe ich den Mann fast umgelaufen. Ich sage euch das war vielleicht ein Schreck, wenn man ne Schlange vorm Gesicht kleben hat. Nicht schön !!! Nun zur Schule. Die liegt direkt neben das Empire Statue Building. Die Lehrer sind ganz locker drauf. Ich bin die einzige Deutsche in meinem Kurs. Achja ich hatte mich für Level 3 angemeldet. Nach einem Gespräch und einem Test, wurde ich etwas hoch gestuft und zwar auf Level 9. :) Mal schauen was so in den nächsten Tagen passiert, wenn ich mich dazu bewege nicht immer zum Times Square zu laufen, sondern vielleicht auch mal wo anders hin :D
08Sept
2013

anstrengend aber schön

Endlich in New York, eine wahnsinns Stadt. Aber mal ganz von vorn. Nachdem wir mit Verspätung in Düsseldorf losgeflogen sind, kamen wir früher an als Gedacht. So ist es immerhin besser als andersherum :) Nachdem ich dann die deutschsprachigen Stewards hinter mich gelassen habe, war meine Taktik wie folgend: kleines Mädchen vom Land guckt schüchtern und hilflos durch die Gegend ohne möglichst viel von dem Personal auf englisch angesprochen zu werden. Taktik hat geklappt. Bis ich dann im Taxi saß. Der gute Herr hat sich nicht damit abgefunden, dass ich gesagt habe, ich spreche nur ganz wenig und schlecht englisch. Er hat trotzdem fleißig mit mir kommuniziert. Und er hat gesagt, ich spreche doch schon ganz gut englisch. Er könne mich jedenfalls verstehen. Naja immerhin EIN Amerikaner :D Im Hostel angekommen konnte ich direkt aufs Zimmer. Naja Zimmerchen. Man kann es sich so vorstellen: ein Bett und das reicht dann ja auch eigentlich. :). Aber zu meiner größten Freude habe ich, so wie Svenja es prophezeit hatte Internet. Riesen Freude. Dazu kommt noch, dass ich die Schwimmbäder und das Fitnesscenter im Haus ebenfalls kostenfrei nutzen darf. Außerdem hat die Frau noch irgendwas von einer Eismaschine gesprochen. Habe ich jedenfalls verstanden. Mal schauen wie ich das noch rausbekomme :) Achja der Ausblick vom Zimmerchen ist echt schön. Fotos folgen, wenn ich herausbekommen habe, wie das vom iPad aus geht. So mal schauen was in den nächsten Tagen alles noch so passiert :) Ach danke für den tollen Vormittag bei Starbucks. ( ihr wisst schon wer)
Auf dieser Seite werden lediglich die 10 neuesten Blogeinträge angezeigt. Ältere Einträge können über das Archiv auf der rechten Seite dieses Blogs aufgerufen werden.